Lötspitze

Lötspitzen bestehen in der Regel aus einem Kupferkern, einer Nickelschicht, einer Chromschicht, einer Eisenschicht und einem benetzbaren Bereich der vorverzinnt ist. Vor dem Kauf einer Ersatz-Lötspitze solltest du prüfen ob deine ausgewählten Lötspitzen passend für deinen Lötkolben sind.

Lötkolben Spitzen kaufen

Fixpoint 51092 Ersatzlötspitzenset für Lötstation AP, 2 – 4 Verschiedene Ausführungen

Zuletzt aktualisiert am 31. Mai 2020 um 9:26 . Wir weisen darauf hin, dass sich hier angezeigte Preise inzwischen geändert haben können. Alle Angaben ohne Gewähr.

Dauerlötspitze bleistiftspitz 0,4 mm Durchmesser mit ERSADUR-LF Beschichtung für erhöhte Standzeit 0832UDLF

Zuletzt aktualisiert am 31. Mai 2020 um 9:26 . Wir weisen darauf hin, dass sich hier angezeigte Preise inzwischen geändert haben können. Alle Angaben ohne Gewähr.

fitTek 10X Lötspitze Ersatzlötspitze f Hakko Lötstastion 852D+

Zuletzt aktualisiert am 31. Mai 2020 um 9:26 . Wir weisen darauf hin, dass sich hier angezeigte Preise inzwischen geändert haben können. Alle Angaben ohne Gewähr.

Lötspitze reinigen

Zum Reinigen muss die Lötspitze erstmal auf Temperatur gebracht werden. Zum Beispiel für bleifreies Löten sollte der Temperaturbereich von 340 bis 360 Grad angepeilt werden. Für eine Trockenreinigung der Lötspitzen eignet sich Metallwolle. Bei jedem Lötkolben-Set oder Lötstation gibt es einen Auffanghbehälter für Lot mit Metallwolle. Natürlich sollte die Metallwolle sauber sein. Deswegen musst du vorher die Alte entfernen und den Lotauffangbehälter leeren.

Wenn die neue Metallwolle eingesetzt ist kannst du mit der Lötspitze leicht in die Wolle einstechen und den Lötkolben dabei etwas drehen. Pass dabei auf nicht zu tief einzustechen und die Lötspitze an der Wolle abzuwischen. Ebenfalls solltest du nicht mit dem Lötkolben irgendwo gegen klopfen. Das könnte den Lötkolben beschädigen. Anschließend kannst du die Lötspitze wieder mit etwas Lötzinn benetzen.

Als Alternative zur Trockenreinigung mit der Metallwolle, kannst du die Lötspitze mit einer Bürste reinigen. Denn große Lötspitzen und andere Formen sind schwierig mit der Metallwolle zu reinigen. Dafür eignet sich eine Messingbürste viel besser. Beim reinigen mit einer Messingbürsdte hast du viel mehr Kontrolle, welche Stelle der Lötspitze besonders viel Aufmerksamkeit benötigt.

Wichtig: Mit der Bürste nicht in Richtung des Griffes bürsten und niemals eine Stahlbürste verwenden.

Weitere Möglichkeiten der Reinigung sind mit einem feuchten Schwamm. Dieser sollte nur feucht sein und nicht nass. Die Lötkolben Spitze einfach sanft am Schwamm abwischen und anschließend mit neuem Lötzinn benetzen.

Weitere Hinweise und nützliche Infos erhalten ihr im nachfolgenden Video:

Lötspitzen reaktivieren

Erstmal muss die Lötspitze auf die richtige Temperatur gebracht werden. Ein Temperatur-bereich zwischen 250 und 270 Grad ist dafür ideal. Nach erreichen der Temperatur kannst du den benetzbaren Teil der Lötspitze in den Reaktivator stecken und leicht hin und herbewegen.

Info: Ein Reaktivator ist ein Gemisch aus Lötzinnpulver, Harzen und Bindemittel!

Anschließend kannst die sich an der Lötspitze befindenden Reste in der Metallwolle entfernen. Nach der Reinigung musst du der Lötkolben Spitze neues Lot zuführen.

Weitere Informationen über Lötkolben-Spitzen findest du hier.

Hier findet ihr eine Übersicht von weiterem Lötzubehör.