Löten in der Wohnung: Das solltest du beachten

Nicht jeder von uns hat einen eignen Hobbyraum oder eine Werkstatt. So müssen wir auf Alternativen zurückgreifen wie die eigne Wohnung. Doch was gibt es dabei zu beachten?

Brauchst du eine besondere Einrichtung? Gibt es giftige Dämpfe? Im nachfolgenden Text erfährst du mehr!

Löten in der Wohnung

Neben der richtigen Lötstation und dem verschiedenen Lötzubehör benötigst du im Grunde kaum etwas besonderes, damit du starten kannst.

Hast du einen Holzschreibtisch oder eine alte Holzplatte kannst du diese als Unterlage verwenden. Vor giftigen Dämpfen brauchst du keine Angst haben, denn diese treten erst bei höheren Temperaturen auf. Diese wirst du beim Löten kaum erreichen.

Falls du ein Problem mit dem Geruch vom Flussmittel hast, kannst du einen günstigen Ventilator kaufen und somit den Geruch vertreiben.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*